Idyllisches Bergdorf mit Bach und Kirche

Bergsteigerdörfer

Am Fuße des Watzmann liegt der Malerwinkl im Bergsteigerdorf Ramsau. Foto: DAV/Tobias Hipp

Unsere Bergsteigerdörfer haben ein wertvolles Kapital: unverfälschte alpine Landschaft und Natur, gelebte Traditionen, regionale Produkte hoher Qualität, Authentizität und Affinität zum Bergsport ...und eine Bevölkerung, die genau diese Werte lebt und unterstützt! 2022 sind es bereits 35 Bergsteigerdörfer in vier Ländern, vier davon (Kreuth, Schleching, Sachrang und Ramsau) in den bayerischen Alpen.